Hier finden Sie einen Überblick über vorhandene Bildungsangebote für Neuzugewanderte in Nürnberg.

Unsere Datenbank richtet sich in erster Linie an Multiplikatoren und diese unterstützt dabei passende Bildungsangebote für Neuzugewanderte zu finden.

Angebote in der Datenbank finden 

Aktuelle Meldungen

BAMF Jahresbericht über den Erfolg der Berufssprachkurse

Für Menschen mit Migrationshintergrund, die ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern ist das Angebot der Berufssprachkurse gedacht. Es gibt sie seit 2016. Der nun vorliegende Jahresbericht zeigt den Erfolg der Berufssprachkurse auf.

Mehr dazu

Angebot für geflüchtete Akademikerinnen und Akademiker

im Rahmen des vom DAAD geförderten Programms „PROFI in MINT“ bietet die Universität Bayreuth den Zertifikatslehrgang „Technik und Management“ an. Dieser Zertifikatslehrgang richtet sich an geflüchtete Akademikerinnen und Akademiker, die über einen Hochschulabschluss im MINT-Bereich sowie über Deutschkenntnisse auf Niveau B2 verfügen. Nach dem erfolgreichen Start des Projekts zum Wintersemester...

Mehr dazu

Online-Kurs! - Erstorientierungskurs für den Alltag in Deutschland

Der vom BAMF geförderte „Erstorientierungskurs“ hat zum Ziel, über Alltags­themen wie z.B. Einkaufen oder Gesundheitsversorgung Grundkenntnisse der deutschen Sprache zu erhalten. Dabei stehen das praktische Üben und die Vermittlung von Alltags­wissen im Vordergrund. Deutschkenntnisse sind keine Voraussetzung. Der Kurs ist kostenfrei!

Mehr dazu

Heraus aus dem Labyrinth. Jungen Neuzugewanderten in Europa den Weg zur Berufsbildung erleichtern

Die vorliegende Studie des Forschungsbereichs beim Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) identifiziert am Beispiel von vier EU-Mitgliedstaaten – Deutschland, Österreich, Slowenien und Spanien – die Strukturen und Praktiken, die den Zugang von neuzugewanderten Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu beruflicher Bildung erleichtern.

Mehr dazu

Kurzstudien des BAMF: Alltagserfahrungen geflüchteter Frauen mit Kleinkindern in Kultur und Integration

In einer Kurzanalyse untersuchte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge das Freizeitverhalten von geflüchteten Frauen. Danach nehmen sie weniger an Freizeitangeboten teil als geflüchtete Männer oder Frauen mit anderem oder ohne „Migrationshintergrund“.  Eine weitere Kurzstudie zeigt, dass geflüchtete Mütter oftmals nicht an Integrationskursen teilnehmen, weil es keine passenden...

Mehr dazu