Alle Meldungen

Menschen, die bereits einen Schulabschluss in ihrem Heimatland oder in Deutschland erworben haben, erhalten die Möglichkeit, diese einjährige Maßnahme zu besuchen. Neben der Verbesserung der sprachlichen Fähigkeiten und der Vertiefung der Allgemeinbildung werden Sie im Unterricht und während der Praktika gezielt auf eine soziale Ausbildung in Fächern wie Kommunikation, Einführung in die Pflege und Körperlehre oder Arbeiten im sozialen Bereich vorbereitet. Trotz der Praktika handelt es sich um ein rein schulisches Angebot.

zum Angebot
Flyer zum Download
Erweiterte Informationen zum Download

Mehr dazu

Seit 2016 bis vorerst Dezember 2020 können Menschen aus dem Westbalkan auch ohne formale Qualifikation zum Arbeiten nach Deutschland kommen, sofern sie einen Arbeitsvertrag vorweisen können. Eine Verlängerung der Regelung ist umstritten. Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung im Auftrag des Bundesarbeitsministeriums hat die Westbalkanregelung untersucht und die Ergebnisse in einem Forschungsbericht veröffentlicht.

zur Studie

Mehr dazu

Schülerinnen und Schüler, finden auch in der besonderen „Corona-Lage“ Unterstützungs- und Beratungsangebote in Nürnberg: telefonisch – per mail – und in besonderen Einzelfällen auch persönlich!

Mehr dazu

Das Ergebnis des zweijährigen Projekts “Compass - Setting Migrants and Refugees in the Right Direction” ist eine Lern-App. Sie bietet den Nutzerinnen und Nutzern Übersetzungen und Schlüsselwörter für die Bereiche Gesundheit, Frauenfragen, Recht und Verkehr. Behörden und Migrantinnen und Migranten können so Fragen zum gesetzlichen Status klären oder Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten wie Gesundheitsversorgung oder Weiterreisemöglichkeiten kommunizieren.

Mehr dazu

Der Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration hat das Faktenpapier zur Bildungsbenachteiligung von jungen Menschen mit Migrationshintergrund aktualisiert. Darin werden die hierzulande nach wie vor ungleichen Bildungschancen junger Menschen mit Migrationshintergrund mit Blick auf die frühkindliche, schulische und berufliche Bildung sowie das Studium zusammenfassend dargestellt. Die Studie ist abrufbar unter: https://www.svr-migration.de/publikationen/ungleiche_bildungschancen/

Mehr dazu

Am Dienstag, dem 10. März 2020, 19.30 Uhr findet im CPH  die Veranstaltung "Jugendliche Zugewanderte - Ausbilden oder Abschieben?" statt.

Mehr dazu

Fünf Jahre nach dem Zuzug gehen 49 Prozent der Geflüchteten, die seit 2013 nach Deutschland gekommen sind, einer Erwerbstätigkeit nach. „Die Arbeitsmarktintegration erfolgt damit etwas schneller als bei Geflüchteten früherer Jahre“, heißt es in einer veröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

Studie lesen unter https://idw-online.de/de/news730957

Mehr dazu

Einladung zum DaZ-Fachtag für Pädagog*innen am 19.02.2020. Der Fachtag soll Erzieher*innen anhand einfacher und praktischer Beispiele Anregungen liefern, wie sie das Thema Deutsch als Fremdsprache in ihren Arbeitsalltag integrieren können. Dabei können im Rahmen eines Fachtages jeweils zwei der angebotenen Workshops besucht werden.

 

 

Mehr dazu

Was steht Flüchtlingen beim Zugang zu beruflicher Bildung im Weg und was hilft? Dieser Frage wurde im Forschungsbereich beim Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) nachgegangen.

zur Publikation

Mehr dazu

Die türkische Schriftstellerin Emine Arslaner erzählt über Frauenbilder in islamischen Gesellschaften. 

Mehr dazu