• Die Matrix niedrigschwelliger Sprachkurse ermöglicht einen aktuellen und strukturierten Überblick über die Vielzahl an kostenlosen und kostengünstigen Sprachbildungsangeboten in Nürnberg. In den Nutzungshinweisen lesen Sie, über welche Funktionen die Matrix verfügt und wie Sie als Sprachkursträger mithelfen können, die Übersicht aktuell zu halten.
  • Sie möchten ein Bildungsangebot für Neuzugewanderte auf der Datenbank publik machen? Nutzen Sie dafür bitte das Angebotsformular. Wenn Ihr Träger bislang noch kein Angebot an uns geschickt hat, bitten wir Sie außerdem, uns eine unterschriebene Datenschutzerklärung zukommen zu lassen.
  • In der Beratung der Zentralen Anlaufstelle Migration (ZAM) finden Menschen mit Migrationsgeschichte themenunabhängig Erstberatung, Orientierung und Information. (Flyer, PDF)
  • Die Broschüre "BIK - Und was jetzt?" des Amts für Berufliche Schulen der Stadt Nürnberg zeigt die verschiedenen Anschlussmöglichkeiten von Schülerinnen und Schülern nach dem Abschluss der Berufsintegrationsklassen auf.
  • In Nürnberg gibt es ein großes Angebot an Integrationskursen, die von unterschiedlichen Bildungsdienstleistern durchgeführt werden. Alle in Nürnberg vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zugelassenen Sprachkursträger haben sich zum Trägernetzwerk Integrationskurse zusammengeschlossen und eine Übersichtstabelle (Matrix) zu ihrem Kursangebot erstellt, die sie laufend aktualisieren. Beratung und Unterstützung rund um das Thema Integrationskurs erhalten Sie bei der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) und beim Jugendmigrationsdienst (JMD). Hier finden Sie die Liste der Ansprechpersonen in Nürnberg.
  • Die Integreat-App hilft Neuzugewanderten mit den wichtigsten Adressen, Anlaufstellen und Tipps bei der ersten Orientierung in der neuen Heimat.
  • Der "Telefonjoker" ist eine telefonische Sprachmittlung für Arabisch (erreichbar unter 01806-565370-1) und Persisch (erreichbar unter 01806-565370-2) und hilft, sprachliche Missverständnisse zu vermeiden. Ein Anruf kostet 0,20€ aus dem deutschen Festnetz und max. 0,60€ aus dem deutschen Mobilfunknetz. Erreichbar ist diese Hotline von Montag bis Freitag zwischen 14 und 17 Uhr.
  • Refugees Nürnberg • YOU ARE HERE e.V. ist der erste mehrsprachige Kultur-Guide für Nürnberg.
  • Der Runde Tisch - Berufliche Integration "Junger Flüchtlinge" Nürnberg hat eine Leistungsübersicht mit allen wichtigen Fakten und Anlaufstellen rund um die berufliche Integration von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen erstellt.
  • Die Datenbank Flüchtlingshilfe des Zentrums Aktiver Bürger (ZAB) bietet die Möglichkeit, anhand genauer Suchkriterien geeignete Projekte für ehrenamtliches Engagement zu finden.
  • Die Fortbildungsliste für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe enthält alle relevanten Fortbildungen und Veranstaltungen und wird regelmäßig aktualisiert.
  • Die Refugee Law Clinic berät Geflüchtete kostenlos zu allen rechtlichen Fragen rund um ihren Aufenthalt in Deutschland und unterstützt während laufender Asylverfahren.
  • Im Rahmen einer Hausarbeit erarbeitete Anca-Manuela Boicu eine aktuelle Zusammenstellung von Sprachkursangeboten in Nürnberg. Die Liste ermöglicht Neuzugewanderten eine erste Orientierung im Dschungel der Angebotsvielfalt.
  • Bildungsbericht 2019
    Das Thema Integration in die Nürnberger Bildungslandschaft findet sich als Querschnittsthema in allen Teilkapiteln des Berichts, welche sich an den Abschnitten einer Bildungsbiographie orientieren. Die Bildungsberichte 2015 und 2017 enthalten jeweils ein gesondertes Kapitel zur Bildung von Neuzugewanderten.
  • Studie von 2020 des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)
    Die Studie untersucht die Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten.
  • Leitfaden "Arbeitsmarktzugang und -förderung für Geflüchtete"
    Dieser aktualisierte Leitfaden richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Jobcentern und der Agentur für Arbeit und gibt einen schnellen Überblick bei Fragen zur Arbeitsmarktintegration von anerkannten Flüchtlingen, Asylbewerberinnen und Asylbewerbern: Welche Förderinstrumente für Geflüchtete gibt es? Welche Angebote und Leistungen sind bei welchem Arbeitstitel möglich? Wer ist Träger der jeweiligen Leistung? Der überarbeitete und aktualisierte Leitfaden wurde vom "Berliner Netzwerk für Bleiberecht bridge" erstellt, einem Projektverbund der ESF-Integrationsrichtlinie Bund im Handlungsschwerpunkt "Integration von Asylbewerberinnen, Asylbewerbern und Flüchtlingen" (IvAF).
  • Der aktuelle Bericht zur Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) gibt einen Überblick über die Beschäftigungsquoten von Geflüchteten in den letzten Jahren.
  • "Miteinander in Vielfalt" – Leitbild und Agenda für die Einwanderungsgesellschaft
    Dieses von der Friedrich-Ebert-Stiftung publizierte Leitbild und die daran geknüpfte Agenda mit integrationspolitischen Forderungen ruft dazu auf, Einwanderung aktiv zu gestalten, um deren Potenziale zu nutzen und Risiken zu begegnen. Es dient als Richtschnur und Impulsgeber für diesen Prozess.
  • Die BIBB-Analyse "Geflüchtete und berufliche Bildung" beleuchtet die berufliche Integration von Geflüchteten aus unterschiedlichen Perspektiven: Welche Initiativen gibt es zur Unterstützung von Betrieben? Was tun andere europäische Länder für die Arbeitsmarktintegration? Welchen Einfluss hat die Qualität von Sprachkursen auf die berufliche Weiterentwicklung der Geflüchteten?