Angebote für Neuzugewanderte

Ausbildung zum/zur Pflegefachhelfer/in (Altenpflege) mit berufsbezogenem Deutschunterricht


Kurzbeschreibung

Einjährige staatlich anerkannte Ausbildung mit berufsbezogenem Deutschunterricht für Teilnehmer/innen mit Migrationshintergrund.

Die Ausbildung richtet sich an Menschen, die gerne in der Altenpflege arbeiten möchten, deren Muttersprache nicht Deutsch ist und die sich eine zusätzliche Förderung in der deutschen Sprache wünschen.

Inhalte:
• Ausbildung Pflegefachhelfer/in:
Die Ausbildung beinhaltet alle für den Ausbildungsberuf vorgeschriebenen Fächer und Stunden. Sprachsensibler Fachunterricht nimmt Rücksicht auf die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler.
• Deutschunterricht
Zusätzlich beinhaltet die Ausbildung berufsbezogenen Deutschunterricht. In zwei Blockwochen zu Ausbildungsbeginn sowie Zusatzstunden während der Schulwochen werden Sie auf die Erfordernisse der Ausbildung vorbereitet.
• Zusatzangebot: Fachbezogener Vertiefungsunterricht
Je nach Ihrem persönlichen Bedarf haben Sie die Möglichkeit zur freiwilligen Teilnahme an einem Vertiefungsunterricht, in dem offene Fragen geklärt und Leistungsnachweise vorbereitet werden.

Standort

Bildungszentrum für Pflege, Gesundheit und Soziales Nürnberg
Zollhausstraße 95
90469 Nürnberg

Teilnahmevoraussetzung

• Nachweisliche Deutschkenntnisse auf dem Niveau A2/B1 (Sprachreferenzrahmen GER)
• Amtliches Führungszeugnis
• Nachgewiesener Abschluss der Mittelschule (Hauptschule) oder vergleichbarer Abschluss
• Positive Haltung gegenüber älteren und hilfsbedürftigen Menschen
• Gesundheitliche Eignung
• Mindestalter 17 Jahre (auf Antrag 16 Jahre)

 

Zeitstruktur und Rhythmus

Die Ausbildung dauert ein Jahr, davon 800 Stunden Unterricht an unserer Berufsfachschule für Altenpflegehilfe und 650 Stunden Praktikum in einer Einrichtung der Altenhilfe. Schul- und Praktikumswochen wechseln sich nach einem festen Zeitplan ab. Die Ausbildung startet jährlich im September.

Zuschussmöglichkeiten

Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen kann die Ausbildung über die Arbeitsagentur/Jobcenter oder WeGebAU gefördert werden. Laut Bayerischem Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst kann für die einjährige Ausbildung BAföG beantragt werden.

Altersgruppe

11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27

Art des Angebots

Rund um Berufsausbildung
Schulabschluss
Berufsausbildung

Zugang

direkt über den Bildungsträger / freier Zugang
Über Arbeitsagentur
Über Jobcenter
Über Ausländerbehörde

Zielgruppe

Neuzugewanderte
16 bis 21 Jahre
21 bis 27 Jahre
Über 27 Jahre

Träger

Gemeinnützige Gesellschaft für soziale Dienste - DAA - mbH
Roritzerstr. 7
90419 Nürnberg

Aufenthaltsstatus

EU-Bürger
Neuzugewanderte mit Visum, Bluecard oder Aufenthaltserlaubnis bzw. anerkannte Schutzsuchende
Geduldete
Geflüchtete im laufenden Asylverfahren mit guter Bleibeperspektive

Anbieter

Bildungszentrum für Pflege, Gesundheit und Soziales Nürnberg
 Zollhausstraße 95, 90469 Nürnberg

Ansprechpartner

Marcel Haas (Schulleiter)
 09 11 / 94 08 95 - 20
 bz.nuernberg@ggsd.de
Zurück