Angebote für Neuzugewanderte

Allgemeiner Integrationskurs


Kurzbeschreibung

Im Integrationskurs lernen Sie in sechs Sprachmodulen zu je 100 Unterrichtseinheiten Deutsch bis zum Sprachniveau B1 und in einem Orientierungsmodul zu ebenfalls 100 Unterrichtseinheiten erhalten Sie Einblicke in die Kultur, die Politik und die sozialen Gepflogenheiten in Deutschland.

Jeder Integrationskurs besteht aus einem Sprachkurs mit sechs Sprachmodulen zu je 100 Unterrichtseinheiten und einem Orientierungskurs mit einem Modul zu ebenfalls 100 Unterrichtseinheiten. Im Sprachkurs werden wichtige Themen aus dem alltäglichen Leben behandelt, zum Beispiel: Arbeit und Beruf, Aus- und Weiterbildung, Betreuung und Erziehung von Kindern, Einkaufen/Handel/Konsum, Freizeit und soziale Kontakte, Gesundheit und Hygiene/menschlicher Körper, Medien und Mediennutzung, Wohnen.

Außerdem lernen Sie, auf Deutsch Briefe und E-Mails zu schreiben, Formulare auszufüllen, zu telefonieren oder sich auf eine Arbeitsstelle zu bewerben. Die Themen variieren, je nachdem welche Kursart Sie besuchen. Nehmen Sie zum Beispiel an einem Jugendintegrationskurs teil, werden Themen behandelt, die besonders Jugendliche interessieren, wie etwa die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz.

Der Sprachkurs schließt mit der Prüfung "Deutsch-Test für Zuwanderer" (DTZ) ab. Im Verlauf des Sprachkurses nehmen Sie an Zwischentests teil, um sich auf diese Abschlussprüfung vorzubereiten. Im Anschluss an den Sprachkurs besuchen Sie den Orientierungskurs. Der Orientierungskurs dauert 100 Stunden. Im Orientierungskurs sprechen Sie zum Beispiel über: deutsche Rechtsordnung, Geschichte und Kultur, Rechte und Pflichten in Deutschland, Formen des Zusammenlebens in der Gesellschaft, Werte, die in Deutschland wichtig sind, zum Beispiel Religionsfreiheit, Toleranz und Gleichberechtigung von Frauen und Männern.

Den Orientierungskurs schließen Sie mit dem Abschlusstest "Leben in Deutschland" ab. Ein erfolgreicher Abschluss der Sprachprüfung auf der Stufe B1 und des Tests "Leben in Deutschland" wird mit dem "Zertifikat Integrationskurs" dokumentiert.

Standort

Celtisstraße 14, Celtisstraße 18, Bogenstraße 35

Teilnahmevoraussetzung

Sie dürfen einen Integrationskurs besuchen,

  • wenn Sie EU-Bürger oder Spätaussiedler sind
  • wenn Sie eine Aufenthaltsgestattung haben und aus Syrien, aus dem Iran, Irak, Somalia oder aus Eritrea kommen
  • unabhängig vom Herkunftsland, wenn Sie eine Duldung gem. § 60 a Abs. 2 S. 3 AufenthG besitzen
  • unabhängig vom Herkunftsland, wenn Sie eine Aufenthaltserlaubnis haben, das heißt, wenn Ihr Asylantrag angenommen wurde (der positive Bescheid genügt nicht)

Zeitstruktur und Rhythmus

Integrationskurse starten bei uns monatlich. Wir bieten Vormittags-, Nachmittags- und Abendkurse an.

Termine

Termine können jederzeit telefonisch unter 0911/453599 oder persönlich in unserem Büro in der Celtisstraße 18 erfragt werden.

Kosten

Die Integrationskurse sind für Geflüchtete kostenlos sowie für andere Zielgruppen, die soziale Leistungen beziehen. Für selbstzahlende Teilnehmer kostet der Kursbesuch 1,95 € pro Unterrichtsstunde.

Zuschussmöglichkeiten

Wenn Sie an einem Integrationskurs teilnehmen und soziale Leistungen beziehen, können Ihnen die Fahrtkosten erstattet werden, sofern sie notwendig sind.

Altersgruppe

11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
...
99

Art des Angebots

Rund um Sprache
Allgemeiner Integrationskurs

Zugang

Über BAMF
direkt über den Bildungsträger / freier Zugang
Über Arbeitsagentur
Über Jobcenter
Über Ausländerbehörde
Über Sozialamt

Zielgruppe

Neuzugewanderte
16 bis 21 Jahre
21 bis 27 Jahre
Über 27 Jahre
Senioren

Aufenthaltsstatus

EU-Bürger
Neuzugewanderte mit Visum, Bluecard oder Aufenthaltserlaubnis bzw. anerkannte Schutzsuchende
Geduldete
Geflüchtete im laufenden Asylverfahren mit guter Bleibeperspektive

Anbieter

CR-Sprach-Schulungen
 Celtisstraße 18, 90459 Nürnberg
 www.cr-sprachschule.de

Ansprechpartner

Kirsten Claasen
 0911/ 453599
 info@cr-sprachschule.de
 www.cr-sprachschule.de
Zurück