Angebote für Neuzugewanderte

Frauenintegrationszentrum (FIZ)


Kurzbeschreibung

Das FIZ richtet sich an geflüchtete Frauen und ihre Kinder, unabhängig von ihrer Nationalität und ihrem aktuellen Aufenthaltsstatus. Es bietet neben einem offenen Café-Treff eine ganzheitliche Betreuung in Form von Einzelberatung, Gruppenangebote zu den Themen Bildung, Gesundheit, Netzwerk, Familie und Persönlichkeit, Unterstützung beim Deutschlernen sowie die Begleitung zu Terminen.

Das niedrigschwellige Projekt FIZ ( Frauenintegrationszentrum) ist eingebunden in den Familienstützpunkt des Treffpunkt e.V. Es bietet geflüchteten Frauen und ihren Kindern einen geschützten Ort bzw. einen Anlaufpunkt, welcher Stabilität schafft und somit ein sicheres und bekanntes Umfeld sowie einen Ort zur Begegnung mit BewohnerInnen des direkten Sozialraums bereitstellt. Im Rahmen von offenen Gruppenangeboten und Einzelberatung erhalten sie fachlich qualifizierte Unterstützung, kommen mit anderen Frauen unterschiedlicher Nationalität in Kontakt, können sich austauschen und stabilisierende Netzwerke bilden. Über Austausch, gemeinsame Aktivitäten, Begegnung und individuelle Unterstützung durch qualifizierte Fachkräfte wird Teilhabe der geflüchteten Frauen gefördert und somit auf eine gut gelingende und nachhaltige Integration der Frauen und ihrer Kinder in die Gesellschaft hingewirkt.

Ein weiteres Ziel des FIZ ist es, die Frauen dazu zu ermutigen, sich zunehmend auch aktiv einzubringen und Verantwortung im Projekt zu übernehmen. Dies kann zum Beispiel ein ehrenamtliches Engagement im Rahmen des Cafebetriebes sein oder das Angebot eigener Kurse oder Projekte (zum Beispiel Organisation einer Ausstellung, Flohmarkt etc.). So werden die Frauen dabei unterstützt, ein positives Selbstkonzept zu entwickeln und die Veränderungen, welche die Migration mit sich bringt, als Chance zu begreifen und diese Chance auch wahrzunehmen. Dies bringt eine Stärkung des Selbstwertes und der Selbstwirksamkeit mit sich und führt zu einem Empowerment der Frauen.

Das Cafe FIZ ist viermal wöchentlich geöffnet, bietet Konversationsübungen, Workshops zu unterschiedlichen Themen, Mutter-Kind-Angebote, Familienausflüge und Beratung. Zusätzlich werden die Frauen von unseren Fachkräften auf Wunsch im Alltag unterstützt (Begleitung bei Ämtergängen, Unterstützung bei alltäglichem Schriftverkehr etc.).

 

Teilnahmevoraussetzung

Das FIZ richtet sich an geflüchtete Frauen und ihre Kinder, unabhängig von ihrer Nationalität und ihrem aktuellen Aufenthaltsstatus.

Zeitstruktur und Rhythmus

Offener Cafétreff - Café FIZ
Montags und Dienstags von 10 – 14 Uhr
Mittwochs und Donnerstags  von 12.30 – 14 Uhr
Alle weiteren Termine entnehmen Sie bitte dem aktuellen Programm der Familienbildung unter www.treffpunkt-nbg.de/hilfen-fuer-familien/familienstuetzpunkt.html

 

 

Kosten

keine

Art des Angebots

Rund um Sprache
Sonstige Deutschlernangebote
Beratungsangebote
Rund um Frühkindliche Bildung und Familie
Familienbildung
Beratungsangebote
Rund um Berufsausbildung
Beratungsangebote
Freizeit und Kultur
Kulturelle Orientierungsangebote
Musik, Tanz und Theater
Begegnungsangebote

Zugang

direkt über den Bildungsträger / freier Zugang

Zielgruppe

Neuzugewanderte
16 bis 21 Jahre
21 bis 27 Jahre
Über 27 Jahre

Träger

Treffpunkt e.V.

Aufenthaltsstatus

Alle Neuzugewanderten

Anbieter

Treffpunkt e.V.
 Fürther Straße 212, 90429 Nürnberg
 www.treffpunkt-nbg.de

Ansprechpartner

Simone Kruck
 0911 27 47 69 650
 0911 274769 663
 beruf@treffpunkt-nbg.de
 www.treffpunkt-nbg.de
Zurück